R I K E H E N T I E S

H E A D O F D E S I G N / C E O

Ich bin der kreative Kopf hinter HENTIES. Eine plattdüütsche Dern. Die 2007 eine Ausbildung zur Herrenmaßschneiderin im Theater Lüneburg machte. Für mein Studium verließ ich schweren Herzens die heimischen Gefilde, um mich an der Fahmoda in Hannover zur geprüften Modedesignerin ausbilden zu lassen. Nach meinem Praktikum beim Label DFM in Hamburg kehrte ich zu meinen Wurzeln zurück und gründete 2014 HENTIES.

A T E L I E R

I N D E R K U L T U R B Ä C K E R E I

Das Atelier in Lüneburg ist zu meinem zweiten Zuhause geworden. Es ist gleichermaßen ein Ort für kreative Ideen, Fertigung und Rückzugsort. Ausgestattet mit dem nötigen Rüstzeug für Entwürfe und Kreationen bietet mir die Atmosphäre in historischem Ambiente und das kreative Milieu mit Künstlern verschiedenster Couleur, Inspiration für meine Kollektionen und einen wertvollen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus. Mehr Informationen über die Kulturbäckerei findet ihr hier.

F E R T I G U N G I N L Ü N E B U R G

Z U S A M M E N A R B E I T M I T D E R L E B E N S H I L F E

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Alle Menschen sind gleichwertig und haben das Recht auf Selbstbestimmung, Individualität und Achtung ihrer Persönlichkeit. Zur ganzheitlichen Philosophie des Labels zählt, Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung als gleichberechtigte Mitglieder der Gesellschaft anzuerkennen. Für die Fertigung der Produkte arbeitet Henties mit der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg zusammen. In den Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Lüneburg nehmen die Mitarbeiter qualifizierte und individuelle Arbeitsplätze in Anspruch. Jährlich lässt sich die Lebenshilfe freiwillig auditieren und zeigt, dass sie die hohen Qualitätsstandards moderner Wirtschaftsbetriebe erfüllt.